Rundschreiben 2011

Hofen, 28.12.2011

 

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

Unmittelbar nach Weihnachten und noch vor dem Jahreswechsel, also wenn Sie so wollen „zwischen den Jahren“, möchte Ihr Gesangverein Stuttgart Hofen doch noch einmal kurz um Ihre geschätzte Aufmerksamkeit bitten.

Dabei sollen Ihnen in Kürze unsere umfangreichen Aktivitäten der letzten fünf Wochen in Erinnerung gebracht werden.

 

 

Singen und Musizieren zum Advent

 

Neben vielen anderen Gesangs- und Instrumentalgruppen und Solisten trug auch unser Gesamtchor am 1. Adventssonntag in der St. Barbara Kirche zum guten Gelingen einer sehr stimmungsvollen, und bei den vielen Zuhörern äußerst beliebten musikalischen Veranstaltung bei. Erneut lieferten alle der weit über einhundert Akteure des Abends einen beeindruckenden Beweis ihres vielseitigen und beachtlich hohen musikalischen Vermögens in Hofen.

 

 

23. Hofener Weihnachtsmarkt

 

Auch bei der Eröffnung des 23. Hofener Weihnachtsmarktes am 2. Adventssonntag war unser Chor mit zwei stimmungsvollen Chorvorträgen wieder mit von der Partie. Den vielen Gästen unseres GV-Verkaufsstandes im Höfle schien unser Angebot: Glühwein, Engelsküsschen und Leberkäsebrötchen auch dieses Mal wieder zugesagt zu haben.

 

 

Vereinsweihnachtsfeier

 

Schon seit vielen Jahren ist unsere Vereins-Weihnachtsfeier unter dem Titel: „Gesang und Unterhaltung zur Weihnachtszeit“, immer am Samstag vor dem dritten Adventssonntag, ein Höhepunkt der zweiten Jahreshälfte; so war es auch in diesem Jahr. Dabei zählen wir seit Jahren auch sehr viele Besucher von außerhalb unseres unmittelbaren Vereinsumfeldes zu unserem Stammpublikum. Offensichtlich bieten wir mit dieser Veranstaltung kurz vor Weihnachten eine Besonderheit an, die es in dieser Form im unmittelbaren Umkreis sonst nirgends zu geben scheint.

Unsere Chöre: Gesamtchor - Männerchor - Frauenchor und die kleine Gruppe lieferten wiederum beeindruckende Beweise ihres hohen gesanglichen Vermögens. Unter der gewohnt guten Leitung unseres Chorleiters Dimitri Prokhorenko versetzten sie die zahlreichen Gäste der voll besetzten Halle in Mühlhausen bei angenehmer und festlicher Atmosphäre in vorweihnachtliche Stimmung, wozu sicher ganz wesentlich auch die von einigen unserer Sängerinnen sehr liebevoll gestaltete Hallendekoration beigetragen hat.

Überraschend und zur großen Freude aller gab der im September d. J. von Alevtina Prokhorenko ins Leben gerufene Kinderchor sein Debüt mit einigen Weihnachtsliedern. Den herzlichen Applaus der Zuhörer und kleine Geschenke der Vereinsführung hatten sich dabei die Kinder redlich verdient.

 

Dass Vereinstreue insbesondere auch bei uns im Gesangverein Hofen eine lange Tradition und hohen Stellenwert hat, bezeugten erneut unsere Jubilare, welche für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihre Treue zum Chorgesang geehrt werden durften.

 

Für jeweils 65-jährige Vereinszugehörigkeit hätten unsere ältesten Mitglieder Anton Rau und Vitus Harrer geehrt werden dürfen. Krankheitsbedingt konnten sie leider nicht anwesend sein. Beiden wünschen wir an dieser Stelle alles Gute und einen erträglichen Lebensabend.

 

Für ihre 40-jährige Vereinszugehörigkeit durften: Horst Kilian und Rudi Jung geehrt werden.

 

Auf 25-jährige Vereinszugehörigkeit durften: Joachim Weimer, Jürgen Wolf, Maria Kastner, Martin Reinold und Sieglinde Rieker zurückblicken, wobei Sieglinde außerdem vom Präsidenten des Chorverbandes Filder, Herrn Roland Scholpp, auch noch für 25-jährige Sängerinnentätigkeit geehrt werden durfte.

 

Herzlichen Dank noch mal an unsere rührigen Theatergruppe (Rose Harrer - Ute Kamer-Kowalczyk - Evelin Lingen - Adolf Weith und Michael Harrer) unter der umsichtigen Regie von Elisabeth Mezger. Sie bestach erneut durch ihre sehr beachtliche Spielqualität und strapazierte einmal mehr die Lachmuskeln ihres begeisterten Publikums.

 

 

Wie immer kurz vor Weihnachten, so besuchten auch in diesem Jahr wieder einige Vorstands- und Beiratsmitglieder unsere älteren Vereinsmitglieder. In diesem Zusammenhang bitten wir um Ihr Verständnis, wenn wir dabei die untere Altersgrenze ab dem kommenden Jahr 2012 auf 80 Jahre anheben werden. Damit tragen wir u.a. der erfreulichen Tatsache Rechnung, dass sich ganz allgemein das gefühlte Alter der heute lebenden älteren Generation wesentlich nach vorne verschoben hat d. h. die allermeisten auch der heute 80-Jährigen in allen Belangen um gut und gerne 10 Jahre jünger wirken.

 

 

Am Abend des 15.12. sangen wir, wie nun schon seit einigen Jahren schöner Brauch, zwei Chöre beim diesjährigen Adventsfenster unserer Freunde von der Hofener Feuerwehr an deren Gerätehaus in der Walchenseestraße. Vor allem die vielen anwesenden (großen und kleinen) Kinder hatten dieses Mal wohl vergeblich auf ihren „Trommelmann“ gewartet. Zum Trost sei ihnen gesagt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

 

 

Zum guten Schluss unseres überaus ereignisreichen und ebenso erfolgreichen Vereinsjahres 2011 sang unser Chor am Freitag den 16.12., nach nun zweijähriger Pause, wieder einmal im Innenhof des alten Schlosses auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Diese herausragende Präsentationsmöglichkeit in unserer Landeshauptstadt in stimmungsvoller Umgebung vor erwartungsfrohem Publikum ist für unsere Chormitglieder immer wieder eine ganz besondere und von allen sehr gerne wahrgenommene Herausforderung in der Vorweihnachtszeit (auch bei schlechtem Wetter). Dank hierbei auch für die tolle Unterstützung der Alphornbläser des MV Hofen.

 

 

Bitte nicht vergessen: „Saisoneröffnung“ am Donnerstag den 05.01.2012 ab 17:00 Uhr im Besen bei Stefan Nerz. (Alle sind herzlich eingeladen).

 

 

Ihnen und Ihren Lieben wünschen wir noch einmal von Herzen Glück, Gesundheit und Zufriedenheit für ein gutes neues Jahr 2012.

 

Herzliche Grüße

Peter Harrer

Schriftführer

 

 

 

  Hofen, 24.11.2011

Liebe Vereinsmitglieder

 

Wenngleich wir z.Z. von dem für einen typischen November eigentlich so gar nicht charakteristischen Wetter fast schon ein bisschen verwöhnt sind, so schreiten wir doch unaufhaltsam dem Jahresende entgegen.

 

Am 1. November, dem Fest Allerheiligen, gedachten wir zusammen mit vielen anderen Besuchern auf dem Hofener Friedhof wieder unserer lieben Toten, sowie aller Opfer von Terror, Krieg und Gewalt. Neben dem Musikverein Hofen trug auch unser Chor mit zwei Chorvorträgen zur feierlichen und würdigen Gestaltung dieser Hofener Traditionsveranstaltung bei.

 

Am Samstag den 12.11. hatten sich aus unserer Vereinsfamilie reichlich 40 „Weinzähne“ im Sängerheim eingefunden, um acht verschiedene Weine zu verkosten und zu bewerten, und letztendlich die drei „Siegerweine“ (rot - weiß und Weißherbst) zu küren. Eine rundum sehr schöne und gelungene Veranstaltung in froher und heiterer Runde.

 

 

Unsere Geburtstagskinder im November und Dezember

 

Rainer Müller 70. - Walter Bezold 80. - Rose Harrer 65. - Hans Ott 75. - Marie Reichert 70. - Heinz Reichert 75. und Hagen Grodke 70.

Nochmals herzliche Glückwünsche im Nachhinein und Vorfreude denen, die sich auf ihren bevorstehenden Ehrentag noch freuen dürfen.

 

Unsere Vorhaben bis zum Jahresende 2011
(und knapp darüber hinaus)

 

Am 1. Adventssonntag den 27.11 sind auch wir mit zwei Chorvorträgen bei der Veranstaltung „Singen und Musizieren zum 1. Advent“ in der St. Barbara-Kirche mit dabei.

 

Dieses Singen und Musizieren am Beginn der Adventszeit findet - nach der sehr erfolgreichen Auftaktveranstaltung im Jahre 2009 - in diesem Jahr nun zum zweiten Mal statt. Im Vordergrund steht dabei die gesangliche und musikalische Vielfalt zu der wir, ob jung oder alt, im gesangs- und musikbegeisterten Hofen in freundschaftlichem und harmonischem Miteinander in der Lage sind. Abseits vom Trubel manch schriller Weihnachtsmärkte soll dabei eher eine besinnliche Einstimmung auf die Adventszeit angeboten und vermittelt werden. Herzliche Einladung an alle.

Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr in St. Barbara.

 

Am Sonntag den 4.12. (2. Adventssonntag) findet im üblichen Rahmen d. h. in der Burgruine, um die Kirche und im Hof des Schlössles, der 23. Hofener Weihnachtsmarkt statt.

 

Selbstverständlich sind wir bei der Eröffnung um 11:00 Uhr mit zwei Chorvorträgen wieder dabei.

 

Neben vielen anderen Anbietern werden auch wir vom Gesangverein wieder mit einem eigenen Stand (am hinteren Eingang der Musikschule) vertreten sein. Kommen Sie auf einen Glühwein, ein „Engelsküsschen“, ein Leberkäsebrötchen oder einfach nur auf ein „Schwätzle“ vorbei - wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

 

Am Samstag den 10.12., Beginn um 18:00 Uhr, laden wir wieder sehr herzlich alle Mitglieder und Freunde des Gesangvereins Hofen zu unserer schon seit vielen Jahren allseits sehr beliebten Vereins-Weihachtsfeier ein.

 

Unsere Chöre: Gesamtchor - Männerchor - Frauenchor und die kleine Gruppe werden wieder ihr Bestes geben, um Ihnen und allen Besuchern viel Freude und gute Unterhaltung zu bieten und Sie in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen. Dazu gehört natürlich auch unsere rührige Theatergruppe unter der Regie von Elisabeth Mezger, die sich schon seit einigen Monaten intensiv auf ihren mit Spannung erwarteten Auftritt vorbereitet.

 

Selbstverständlich werden wir auch für Ihr leibliches Wohl wieder Vorsorge treffen, sodass es in keinem Fall eine „trockene“ Veranstaltung geben wird.

Auch hierzu herzliche Einladung an Sie alle; „Fanklub“, Freunde Nachbarn . . .

 

Am Donnerstag den 15.12. unterstützen wir mit unserem Chorgesang wieder unsere Freunde von der Freiwilligen Feuerwehr Hofen bei der Durchführung des Adventsfensters um 18:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

 

Am Freitag den 16.12., Beginn um 18:00 Uhr, gastiert unser Chor wieder ein mal auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Alle Chormitglieder freuen sich schon sehr auf diese besondere Herausforderung vor großer Kulisse im Hof des alten Schlosses. Wir danken schon heute der Alphornbläsergruppe des Musikvereins Hofen, die uns dabei in dankenswerter Weise wieder unterstützen werden. Herzliche Einladung auch hierzu an alle Freunde unseres Gesangvereins Hofen.

 

Am Donnerstag den 5. Januar 2012 wollen wir wieder gemeinsam und in gemütlicher Runde das neue Vereinsjahr eröffnen. Dazu treffen wir uns um 17:00 Uhr im Besen bei Vereinsmitglied Stefan Nerz.

 

Liebe Vereinsmitglieder, Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr 2012.

 

Herzliche Grüße

Peter Harrer

Schriftführer

 

 

Hofen, 20.10.2011

Liebe Vereinsmitglieder

 

Am 21. Juli d.J. bzw. am 02.08. (mit der Einladung zum Vereinsausflug) hatten wir Sie zuletzt über unser Vereinsgeschehen durch die Vereinsmitteilung informiert.

In einem knappen Rückblick möchten wir zunächst die vergangenen drei Monate kurz noch einmal Revue passieren lassen:

 

J Am 29.07. waren wir zu Gast beim Sommerfest mit Gastchorsingen unserer Sangesfreunde der Chorgemeinschaft Münster.

  

U Am 03.08. erwiesen wir unserer ehemaligen Sangesschwester Paula Grimm beim Requiem in der St. Barbara-Kirche mit einem Nachruf und bei der anschließenden Beisetzung auf dem Hofener Friedhof mit Kranzniederlegung die letzte Ehre. Paula war 33 Jahre Vereinsmitglied, davon 19 Jahre aktive Sängerin. Sie war am 28.07.11 im Alter von 91 Jahren gestorben. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

 

J Am 06. u. 07. August veranstalteten wir unsere 18. Höfleshocketse. Das Wetter war uns im Großen und Ganzen gut gesonnen, sodass wir alles in allem wieder von einem sehr schönen Erfolg sprechen dürfen.

 

J Am 14.08. besuchte eine 15-köpfige Abordnung unseres Vereins das Sommerfest unserer Sangesfreunde in Sindelfingen.

 

J Am 19.09. waren wir mit unserem Vereinsausflug in Zwiefalten, Trochtelfingen und Schloss Lichtenstein. Auch wenn die Teilnehmerzahl nicht ganz unseren Erwartungen entsprach, so durften wir doch einen schönen Tag miteinander erleben.

 

J Am 26.09. waren wir mit einer „schlagkräftigen Mannschaft“ im Fürstenberg-Zelt auf dem Cannstatter Volksfest. Die sehr starke akustische Reizüberflutung hatte die gute Stimmung allerdings etwas beeinträchtigt.

 

J Am 09.10. besuchten wir das Herbstfest unserer Sangesfreunde vom Gesangverein Frohsinn Zazenhausen. Es macht immer wieder Spaß, sich in friedlichem Sängerwettstreit mit anderen Chören zu messen.

 

Zwischen dem 30.08. und 24.10. waren bzw. sind es folgende 7 Vereinsmitglieder, welchen wir zu ihrem sogenannten runden Geburtstag gratulieren durften bzw. dürfen:

Alexander Werner 60. - Horst Bauer 75. - Gitte Strathmann 65. - Ulrike May 50. - Gertrud Wörle 65. - Ewald Treiber 75. - Anneliese Schlauch 85.

Alles Liebe und Gute, Glück und Segen für unsere Geburtstagskinder.

 

Unsere Termine im November 2011

 

Am 01. November - Allerheiligen - werden wir uns zum Totengedenken bei der weltlichen Feier auf dem Friedhof Hofen wieder mit zwei Chorvorträgen und der Vereinsfahne aktiv beteiligen. Die Andacht zum Gräberbesuch der kath. Kirchengemeinde beginnt um 14:45 Uhr auf dem Friedhof, anschließend Beginn der weltlichen Feier.

 

Bei der diesjährigen Herbstsitzung der AGH am Dienstag den 08.11. wird unsere Zeit als vorsitzführender Verein 2010/2011 enden. Wir übergeben dann den Vorsitz für 2011/2012 an den Musikverein Hofen.

 

Am Samstag den 12. November, Beginn um 17:00 Uhr, wollen wir in unserem Vereinsheim eine fröhliche und unterhaltsame Weinprobe durchführen.

Wir werden 8 unterschiedliche Weine (3 Rotweine - 3 Roséweine und 2 Weißweine) zur Degustation anbieten. Dabei ist Ihr Weingeschmack gefragt d.h. die verschiedenen Weine sollen durch die Teilnehmer nach einem einfachen Punktesystem bewertet werden. Die drei Weine mit der höchsten Punktezahl werden wir dann für mindestens ein Jahr in unserem Vereinsheim zum gelegentlichen „Schlotzen“ anbieten.

Im Anschluss an diese sicher ebenso lustige wie interessante „Weinkür“ wollen wir die Runde bei gutem Vesper und zwangloser Unterhaltung in ein gemütliches und geselliges Miteinander einmünden lassen. Unterhaltsame Beiträge sind dabei erbeten und gerne willkommen. Martin wird dabei u.a. auch wieder aktuelle Foto`s aus unserem Vereinsleben präsentieren.

Der Preis für die Weinprobe beträgt 5,- € je Teilnehmer.

Damit wir uns entsprechend darauf vorbereiten können bitten wir um Ihre freundliche Anmeldung entweder auf der Teilnehmerliste im Vereinsheim oder über Tel.: 535565 bis spätestens 06.November 2011.

Herzliche Einladung an alle!

 

Sonstiges

 

Vor allem die Chormitglieder dürften es bemerkt haben, dass unser Vereinsheim seit ein paar Wochen ein freundlicheres Gesicht bekommen hat. Neue und sehr stilvoll gestaltete Vorhänge sind hierfür ursächlich. Ein besonderer Dank gebührt an dieser Stelle unserer Sangesschwester Rose Harrer, die diese Unikate in mühevoller Handarbeit vom Entwurf über den Druck bis zur Herstellung geschaffen hat.

 

Unser Vereinsmitglied Rolf Hantke hat sich die Mühe gemacht und von der Brasilienreise im Jahre 1991 zwei verschiedene DVD`s zusammengestellt (Konzerte 1 bis 4 und touristischer Teil). Diese können auf Wunsch zum Preis von je 10,- € bestellt werden. Interessenten wollen sich bitte unter 535565 melden bzw. informieren.

 

Zum guten Schluss soll Ihnen unser Internetauftritt

 

www.gesangverein-stuttgart-hofen.de

 

noch einmal in Erinnerung gebracht werden. Unsere Jutta ist in vorbildlicher Weise sehr bestrebt, dieses öffentliche Schaufenster stets aktuell und attraktiv zu gestalten.

 

Herzliche Grüße

Peter Harrer

Schriftführer

 

 

 

21.07.2011

Liebe Vereinsmitglieder

  

Kurz vor dem Beginn der diesjährigen Sommerferien gestatten Sie bitte, dass sich Ihr Gesangverein noch einmal zu Wort meldet.

 

J J Musikalische Höhepunkte der ersten Jahreshälfte waren zweifellos die beiden nahezu identischen Gemeinschafts-Chorkonzerte am 2. April in der Stadthalle in Sindelfingen und am 17. April in der Stadthalle in Holzgerlingen. Diese durften wir mit unseren Sangesfreunden aus Sindelfingen und Holzgerlingen in harmonischem und freundschaftlichem Miteinander bestreiten. Sowohl alle aktiven Sängerinnen und Sänger als auch die zahlreichen Zuhörer begeisterten sich an zwei sehr schönen und anspruchsvollen Chorkonzerten, die allenthalben Lust und Appetit auf mehr gemacht haben. An dieser Stelle danken wir noch einmal unserem Chorleiter Dimitri Prokhorenko, der seine drei Chöre bestens motiviert und vorbereitet zu Höchstleistungen geführt hat.

 

L Die diesjährige Wanderung am 1. Mai musste aufgrund zu geringer Beteiligung leider abgesagt werden - schade!

 

K Am Sonntag den 8. Mai besuchte eine stattliche Abordnung unseres Vereins das Kelterfest unserer Sangesfreunde von der Harmonie Bad Cannstatt. Aufgrund der problematischen Terminlegung auf einen Sonntag, der gleichzeitig Muttertag war (wir waren sonst immer freitags zu Gast), konnten wir uns in diesem Jahr chorisch leider nicht einbringen.

 

J Unter der Leitung und in Eigenregie von Alevtina Prokhorenko (der Gattin unseres Chorleiters) startete am 26. Mai d.J. das von uns geförderte und unterstützte Projekt eines Kinderchores.

Die ersten Chorstunden mit den zwischen 10 und 14 anwesenden etwa 5 bis 9-jährigen Mädchen und Jungen verliefen recht zufriedenstellend und ermutigend.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich nach den Sommerferien eine Stabilisierung und zahlenmäßige Aufwärtsentwicklung ergeben würde. Vielleicht können Sie ja an geeigneter Stelle die Werbetrommel rühren?!

 

Unsere Geburtstagskinder mit einem „runden“ Geburtstag zwischen dem 28. März und 28. Juli waren bzw. sind:

Peter Lohr 70.; Heidi Strasser 60.; Egwin Straub 80.; Edelgard Straub 80.; Helga Wünscher 70.; Hans Leutenecker 75.; Brigitte Gabler 60.; Christine Ott 60.; Irmgard Brosi 75.; Andreas Mayer 50. und Lüder Hugendubel 70.

Auch von dieser Stelle von Herzen alles Liebe und Gute, Glück und Gesundheit.

 

Wie schon seit vielen Jahren, so besuchen wir auch in diesem Jahr wieder das Sommerfest unserer Sangesfreunde der Chorgemeinschaft Münster. Dabei wollen auch wir (neben anderen Gastchören) ein paar Liedvorträge zum Besten geben und es uns ansonsten im Kreise vieler Sangesfreunde gut gehen lassen. Treffpunkt ist am Freitag den 29. Juli ab 18:30 Uhr auf dem Vereinsgelände hinter der Au-Brücke.

Offizieller Beginn ist um 19:00 Uhr.

 

Am Samstag den 6. August (ab 15:30 Uhr) und Sonntag den 7. August (ab 11:00 Uhr) veranstalten wir in gewohnter Umgebung (im ehemaligen Schulhof gegenüber dem Haupteingang der St. Barbara-Kirche) unsere 18. Höfleshocketse.

 

Jedermann ist hierzu herzlich eingeladen. Auch in diesem Jahr werden wir wieder sehr bemüht sein, unsere Gäste auf das Beste zu bewirten und musikalisch zu unterhalten. Das Wetter können wir leider nicht beeinflussen; gleichwohl erhoffen wir uns natürlich das schon legendäre Pfarrer Veeser-Wetter, zumal er ja noch unser Vereinsmitglied ist. Wir wünschen schon heute allen unseren Gästen heitere und unbeschwerte Stunden in fröhlicher und geselliger Runde.

 

  

 

Am Samstag den 17. September (optional evtl. am Samstag den 8. Oktober) planen wir einen Vereinsausflug nach Zwiefalten (Klosterkirche u. Brauereigaststätte) - Trochtelfingen (Nudelfabrik Albgold) und Schloss Lichtenstein (Besichtigung).

Die organisatorischen Abklärungen diesbezüglich sind noch im Gange, sodass nähere Angaben momentan leider nicht möglich sind. Wir werden Sie jedoch rechtzeitig und ausführlich informieren.  

 

Nachdem die im Jahre 2003 auf Initiative des Bürgerverein Hofen geschaffene Hofenpage als gemeinsame Internetplattform für alle Hofener Vereine und Organisationen seit einigen Monaten nicht mehr existiert, haben wir vom Gesangverein Hofen nun seit Mitte Juni dieses Jahres einen eigenen Internetauftritt d. h. eine eigene Homepage. Ab sofort finden Sie uns unter:

 

www.gesangverein-stuttgart-hofen.de

 

 

Natürlich ist darin noch lange nicht alles so wie wir uns das für die Zukunft vorstellen. Aber immerhin haben wir einen sehr verheißungsvollen Anfang gemacht, bei dem für´s erste das Wichtigste zu finden ist - und das Weltweit! Machen Sie regen Gebrauch von diesem Angebot; wir sind sehr bemüht, Sie rund um unser Vereinsleben stets aktuell zu informieren.

 

An dieser Stelle gebührt ein ganz besonderer Dank unserer Sangesschwester Jutta Kurfeß, die mit Unterstützung ihres Mannes Martin (unserem Schatzmeister), diesen Auftritt kreiert und sehr informativ und übersichtlich gestaltet hat. Großes Kompliment für diese tolle und zukunftsorientierte Fleißarbeit! Jutta wird auch die weitere Systempflege bzw. die Aktualisierung unserer Homepage verantwortlich betreiben.

Bitte nutzen Sie dieses Informationsmittel; es steht Ihnen, wann immer Sie mögen, jederzeit zur Verfügung.

 

Allen Urlaubern wünschen wir, je nach Lust und Laune:

Immer staufreie Autobahnen, pünktliche Bahnverbindungen, stressfreie Flüge und was immer auch Sie sich selber wünschen; auf alle Fälle aber jede Menge Spaß und gute Erholung - warum nicht auch zuhause auf Balkonien!

 

 

Herzliche Grüße

Peter Harrer

Schriftführer

 

 

 

31.03.2011

Liebe Vereinsmitglieder

 

Am Samstag den 26.03. diesen Jahres hatten wir unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung. Sie verlief sehr harmonisch und in angenehm lockerer Atmosphäre.

Die 61 anwesenden Vereinsmitglieder (das entspricht 28% unserer z.Z. 216 Vereinsmitglieder) verfolgten die sehr ausführlichen und informativen Berichte der Vereinsvorsitzenden Andrea Gessler, des Schriftführers Peter Harrer und des Kassiers Martin Kurfeß mit großem Interesse und anerkennender Zustimmung.

 

Wolfgang Pfau führte durch die anstehenden Neuwahlen. Hierbei wurden die 1. und der 2. Vereinsvorsitzende sowie der Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Des Weiteren wurden Willi Greiner (Wiederwahl), Jutta Kurfeß (Wiederwahl) und Ludger Pelka (Neuwahl) für 2 Jahre zu Beisitzern gewählt.

(Die Neuwahlen des Schatzmeisters, der Protokollführerin (z.Z. Rose Harrer) und zweier Beiräte (z.Z. Ulrike Bartosch und Evelin Lingen) steht lt. Vereinssatzung erst bei der MV im Jahr 2012 an).

 

Auf dem Bild sehen Sie den bisherigen und gleichzeitig den neuen Vorstand: (v.l.n.r. Peter Harrer (Schriftführer), Michael Harrer (2.Vorsitzender), Andrea Gessler (1.Vorsitzende) und Martin Kurfeß (Schatzmeister)

 

Wir danken bei dieser Gelegenheit den beiden Beisitzerkandidatinnen Monika Fumy und Sabine Merkel für ihre Kandidatur, welche aber am Stimmenvotum knapp gescheitert waren.

 

Allen Versammlungsteilnehmern danken wir noch einmal für ihr bekundetes Interesse am Geschehen unseres Gesangvereins. Ein besonderer Dank gilt auch den beiden Kassenprüfern Lothar König und Egbert Gärtner für ihre verantwortungsvolle und wichtige Funktion, sowie dem Wahlvorstand, unter der Leitung von Wolfgang Pfau für seine souveräne Abwicklung der Neuwahlen.

 

Dem neuen Vorstandsteam wünschen wir mit Ihrer Unterstützung eine gedeihliche Arbeit zum Wohle und im Dienste unseres Traditionsvereins.

 

Unmittelbar vor uns stehen zwei musikalische Höhepunkte unseres Vereinsjahres 2011.

 

Es handelt sich hierbei um zwei identische Gemeinschaftskonzerte, welche wir mit den beiden anderen Chören unseres Chorleiters Dimitri Prokhorenko (Liederkranz Sindelfingen und Liederkranz Holzgerlingen) veranstalten. Diese Konzerte stehen unter dem Motto:

 

"Ein Lied geht um die Welt"

 

Das erste Konzert ist am kommenden Sonntag den 4. April 2011, Beginn um 18.00 Uhr in der Stadthalle in Sindelfingen. Karten zum Preis von 14 € erhalten Sie entweder über uns oder direkt an der Abendkasse in Sindelfingen.

Das zweite Konzert ist zwei Wochen später, also am Sonntag den 17. April 2011 in der Stadthalle Holzgerlingen, Beginn ebenfalls um 18.00 Uhr. Auch diese Karten (Preis von 10 €) erhalten Sie über uns oder an der Abendkasse in Holzgerlingen.

Wir und unsere Freunde aus Sindelfingen und Holzgerlingen und nicht zuletzt unser Chorleiter Dimtri Prokhorenko würden uns sehr freuen, wenn Sie und möglichst viele Freunde unseres Chores bzw. des Chorgesangs uns zu einem dieser Konzerte begleiten würden. Es wird mit Sicherheit ein ganz besonderes Erlebnis, etwa 180 Sängerinnen und Sänger mit weltbekannten und immer wieder gerne gehörten Melodien aus Oper, Operette, Film und modernem Zuschnitt zu hören und zu sehen!

Zu beiden Veranstaltungen fahren wir mit dem Bus; bitte melden sie sich telefonisch an, wir nehmen Sie gerne mit.

 

Maiwanderung

 

Unsere diesjährige Wanderung am 1. Mai könnte man wie folgt titulieren:

"Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah".

Wir wandern also in unserer unmittelbaren Umgebung. Dazu treffen wir uns am Sonntag den 1. Mai um 10.00 Uhr an der U14-Haltestelle "Max-Eyth-See". Unter der sachkundigen Führung des geprüften Neckar-Guides, unseres Vereinsmitgliedes Wolfgang Zwinz erfahren wir ganz sicher sehr viel Interessantes und Wissenswertes über die ältere und jüngere Geschichte des uralten Kulturgebietes um den heutigen Max-Eyth-See. Übers "Golden Gatle", vorbei an der Zaisserei und dem ehemaligen Wasserwerk von Feuerbach erreichen wir das einmalige Naturdenkmal der "Lößwand". Von dort wagen wir den Aufstieg auf den Schnarrenberg, wo wir mit einem schönen Blick auf den mäandernden Neckar und unser an dieser Stelle besonders schönes Neckartal belohnt werden. Weiter geht es dann vorbei an der Wetterstation Schnarrenberg über den herrlichen Panoramaweg durch Weinberganlagen wieder abwärts Richtung ehemalige Ziegelei und Zuckerfabrik auf dem Hallschlag. Unterwegs sehen und erfahren wir u.a. Interessantes zum Travertinpark der ehemaligen Steinbrüche der Firma Haas.

Gegen 12.00 Uhr erreichen wir dann die Kelter der Cannstatter Weingärtner. Dort erwartet uns eine Weinprobe, bestehend aus fünf verschiedenen der besten Sorten, welche die Cannstatter Wengerter zu bieten haben. Dazu darf natürlich ein herzhaftes Vesper nicht fehlen. Für alle die es noch etwas genauer wissen wollen, beginnt dann gegen 13.00 Uhr eine Kellerführung in der Kelter.

Für die "Hartgesottenen" beginnt gegen 14.00 Uhr der Rückmarsch Richtung Hofen, wo sich dann gegen 15.30 Uhr sicher die Pfadfinder auf dem Kelterplatz auf unseren Besuch freuen.

Der Preis für den gesamten oben beschriebenen Umfang beträgt 20 € pro Person.

Damit wir uns und vor allem natürlich die Leute in der Kelter entsprechend darauf einstellen können, bitten wir bis spätestens 26. April um Ihre möglichst verbindliche Anmeldung bei Peter Harrer.

 

Wir wünschen schon heute unseren Wanderern viel Sonne, Spaß und Freude und natürlich spannende und lehrreiche Einblicke in unser unmittelbar heimisches Umfeld.

 

Mit herzlichen Grüßen

Peter Harrer

Schriftführer