Rundschreiben 2016

aktuell

 

                                                                                         Hofen, 24.11.2016

 

 

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

 

 

Der Beginn der diesjährigen Adventszeit steht unmittelbar bevor und wenn man so will biegt das Jahr 2016 so ganz allmählich auf seine Zielgerade ein.

 

 

 

Was geschah in den vergangenen vier Wochen ?

 

An unserem im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Helferfest am 22. Okt. konnten leider nicht alle 83 eingeladenen Helferinnen und Helfer teilnehmen. Die 54 Anwesenden erlebten in unserem GV-Heim bei reichlich Speis und Trank einen schönen und gemütlichen Abend.

 

Nochmals ein ganz besonderes Dankeschön sagen wir natürlich auch all jenen, die an diesem Abend leider verhinder waren.

 

 

 

Am vergangenen Allerheiligentag den 1. Nov. umrahmte unser Gesamtchor die bürgerliche Gedenkfeier auf dem Friedhof mit zwei Chorvorträgen.

 

 

 

Vermutlich noch recht eindrucksvoll in Erinnerung dürfte allen die dabei waren unser Gemeinschaftskonzert sein, welches wir am 12. Nov. zusammen mit unseren Freunden vom Musikverein Hofen im großen Kursaal in Bad Cannstatt bestreiten durften. Es war insbesondere auch für alle Aktiven in jeder Hinsicht ein überwältigendes Erlebnis, vor reichlich 500 Konzertgästen im proppenvollen Kursaal miteinander zu singen und zu musizieren und die große Begeisterung der Konzertgäste genießen zu dürfen. Von dieser einmaligen und tollen Erfahrung und der daraus gewonnenen spürbar positiven Energie sollten wir uns zu neuen Taten angespornt und motiviert fühlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere elf Geburtstagskinder mit einem "Runden" zwischen dem 22. Okt. und dem 28. Dez.

 

Wir durften:

 

Ewald Treiber zum 80. - Anneliese Schlauch (mit einem Ständchen) zum 90. - Wolfgang Rudolf zum 60. - Walter Bezold zum 85. Geburtstag und Peter Harrer zum 70.  gratulieren.

 

Nachträglich Euch nochmals unsere besten Glück- und Segenswünsche. 

 

 

 

Demnächst dürfen wir:

 

Rose Harrer zum 70. - Josef Stetter zum 60. - Hans Ott zum 80. - Marie Reichert zum 75.

 

Heinz Reichert zum 80. - und Hagen Grodke zum 75. Geburtstag gratulieren.

 

Wir wünschen Euch gespannte Vorfreude und dann einen schönen Ehrentag im Kreise lieber Gäste.

 

 

 

 

 

Was geschieht noch in den nächsten Wochen ?

 

 

 

Bereits schon am kommenden Samstag den 26. Nov. findet im üblicher Rahmen, d.h. in der Burgruine, entlang der Westfassade der St. Barbara-Kirche und im Höfle hinter dem Schlössle 

 

der 27. Hofener Weihnachtsmarkt satt.

 

Zur offiziellen Eröffnung um 14:00 Uhr durch die Bürgervereinsvorsitzende werden wir uns wieder auf der zur Kirche führenden Treppe gegenüber dem ehemaligen Gasthaus "zum Adler" versammeln. Neben den Musikstücken der Jugendkapelle des Musikvereins werden auch wir mit unseren Chorvorträgen  unseren stimmungsvollen Beitrag zur Eröffnung und zum guten Gelingen leisten.

 

Wie immer in den letzten Jahren werden wir mit unserem schön geschmückten Holzstand wieder im Höfle links vom Hintereingang  zum Musikschulgebäude vertreten sein.

 

Genießen Sie mit vielen unserer Besucher, darunter sicher auch wieder etliche treue Stammgäste, unsere begehrten Glühweinspezialitäten und die ofenfrisch zubereiteten delikaten Leberkäse-Wecken.

 

 

 

 

 

 Am Samstag den 10. Dez. veranstalten wir unsere sowohl bei allen Vereinsmitgliedern und fremden Gästen, als auch bei  Jung und Alt äußerst  beliebte Vereinsweihnachtsfeier.

 

Die Veranstaltung beginnt wieder um 18:00 Uhr in der Turn- und Versammlungshalle in Mühlhausen.

 

Die Programmgestaltung wird im üblichen, d.h. in gut bewährtem Rahmen ablaufen.

 

Neben unseren vier Chören wird auch wieder der Kinderchor von Alevtina zu hören und zu sehen sein.

 

Den Vereins- und Sängerehrungen unserer Jubilare werden wir ebenfalls wieder einen gebührender Platz einräumen.

 

Auch unsere sicher wieder mit großer Freude erwartete Theatergruppe wird erneut ihr Bestes geben, um allen Gästen einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend zu bieten.

 

 

 

Die letzte Veranstaltung des Jahres 2016 mit aktiver Beteiligung unseres Chores ist unser fast schon zur Tradition gewordenes Singen beim Adventsfenster der Hofener Feuerwehr.

 

Anstatt der Chorprobe  treffen sich dazu die Chormitglieder am Donnerstag den 15. Dez.

 

um 18:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in der Walchenseestraße. 

 

 

 

 

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

auch wenn uns wie oben zu lesen ist noch drei Termine bevorstehen, so dürfen wir schon heute festhalten, dass wir ganz bestimmt auch noch am Jahresende von einem sehr erfolgreichen Vereinsjahr 2016 unseres Gesangvereins Hofen   sprechen dürfen.

 

Das ist zweifellos Ergebnis und Verdienst vieler, die sich, jeder an seinem Platz, jahraus jahrein und ohne viel Aufhebens in den Dienst unserer gemeinsamen Sache stellen. Davon profitieren letztendlich und insbesondere der uns charakterisierende Chorgesang und gleichermaßen die von uns eben auch wahrgenommene und kaum weniger wichtige Aufgabe im sozialen und gesellschaftlichen Umfeld.

 

 

 

Ihnen und allen Ihren Lieben wünschen wir eine dem eigentlichen Sinn entsprechende ruhige und besinnliche Adventszeit und dann zu deren Höhepunkt ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest.

 

  

Herzliche Grüße                                           

 

Peter Harrer                                                  

 

Schriftführer                                                 

 

 

                                                                                        Hofen, 20.10.2016

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

 

 

Ereignisreiche Monate liegen hinter uns; nicht weniger spannende und interessante Vereinsaktivitäten in den nächsten neun Wochen bis zum Jahresende stehen uns noch bevor.

 

 

 

Bei einer kurz zusammengefassten Rückschau wird uns durchaus bewusst, wie umfangreich und wie anspruchsvoll unser Veranstaltungskalender doch immer wieder gestaltet ist.

 

Stichwortartig erwähnt seien in diesem Zusammenhang:

 

 

 

unser sehr schöner Vereinsausflug am 25. Juni u.a. zur Rothaus-Brauerei in den Hochschwarzwald;

 

unser sehr gefälliges Männerchor-Konzert am 2. Juli in der St. Barbara-Kirche;

 

der gelungene Gastchor-Auftritt unserer BeatHofens am 16.7. bei Cocktail Vocale in Sindelfingen;

 

unsere nach wie vor sich sehr großer Beliebtheit erfreuende Höfles-Hocketse  am 6. und 7. August,

 

unsere beiden Gastchor-Auftritte am 29. Juli in Stuttgart Münster und am 9. Okt. in Zazenhausen

 

nicht zuletzt die aktive Teilnahme unserer Sänger beim Männerchor-Wiederholungskonzert  am

 

  15. Okt. in der ev. Kirche in Esslingen Sulzgries.

 

 

 

Jede dieser sieben erwähnten Veranstaltungen würde gewiss reichhaltig Stoff für detaillierte Nachbetrachtungen bieten; aus Platzgründen müssen wir leider darauf verzichten.

 

 

 

Nach der namentlichen Erwähnung unserer zehn Geburtstagskinder zwischen  dem 9. Juli und dem 15. Okt., wollen wir uns den in den nächsten Wochen anstehenden Vorhaben widmen.

 

 

 

Zu ihren halb/runden Geburtstagen durften wir folgenden Vereinsmitgliedern gratulieren:

 

Christine Ott 65. - Irmgard Brosi 80. - Lüder Hugendubel 75. - Berthold Seidler 70.

 

Alexander Werner 65. - Horst Bauer 80. - Horst Schumacher 80. - Ute Kamer-Kowalczyk 60.

 

Brigitte Strathmann 70.  und Gertrud Wörle zum 70.

 

Euch liebe Jubilare nochmals von Herzen alles Liebe und Gute im Namen des GV Hofen-Vorstandes.

 

 

 

Zunächst einmal nur die ersten drei unserer sechs in diesem Jahr nach anstehenden Programmpunkte wollen wir Ihnen besonders ans Herz legen.

 

 

 

1. Schon auf kommenden Samstag den 22.10. haben wir unsere vielen eifrigen Helferinnen und Helfer zum alle zwei Jahre stattfindenden Helferfest eingeladen. Ohne all die unzähligen großen und kleinen Dienste unserer Helferinnen und Helfer wären die allermeisten Veranstaltungen schlichtweg nicht durchführbar d.h.  unser Vereinsleben in seiner komplexen Darstellung würde über kurz oder lang zum Erliegen kommen. Wir freuen uns deshalb auf möglichst viele Gäste bei Speis und Trank in fröhlicher und gemütlicher Runde.

 

 

 

2. Am Allerheiligentag, Dienstag den 1. Nov. versammeln  wir uns ab 14:45 Uhr zu Ehren und zum Gedenken unserer lieben Toten und aller Opfer von Terror und Gewalt auf dem Hofener Friedhof.

 

"Über allen Gipfeln ist Ruh" wird dabei einer unserer zwei zum Vortrag kommenden Gesangstitel sein.

 

 

 

Der absolute musikalische Höhepunkt in diesem Jahr wird zweifellos das Gemeinschaftskonzert sein, welches wir am Samstag den 12. Nov. zusammen mit unseren Freunden vom Musikverein Hofen veranstalten wollen.

 

 

 

         Das Konzert wird im Großen Kursaal in Bad Cannstatt stattfinden,

 

         Beginn ist um 19:00 Uhr; Saalöffnung ist um 17:30 Uhr; der Eintritt ist frei.

 

         Weitere Infos dazu entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programmflyer.

 

         Vor der Veranstaltung und in der Pause werden Getränke und Häppchen zum Kauf angeboten.

 

 

 

Wie Sie auch den in diesen Tagen in Umlauf kommenden Werbeplakaten entnehmen können, steht dieses Gemeinschaftskonzert unter dem Motto: "Zwei Vereine, ein Konzert".

 

 

 

Dieses im weiten Umkreis sicher nicht alltägliche und insofern ganz besondere Projekt der beiden Hofener Traditionsvereine soll zum Einen die enge Verbundenheit und das friedliche Miteinander innerhalb der Mauern des Gebäudes der Musikschule  Hofen zum Ausdruck bringen. Zum Anderen soll einem möglichst zahlreichen Publikum demonstriert werden, zu welchen besonderen musikalischen und gesanglichen Leistungen die Hofener Musik- und Gesangsszene nach wie vor in der Lage ist.

 

 

 

Nutzen wir als Sängerinnen und Sänger die Gunst der Stunde in der Hoffnung auch auf einen durchaus erwünschten Werbeeffekt für unseren Gesangverein Hofen im Allgemeinen und für unsere Chöre im Besonderen.

 

 

 

 

 

 

Herzliche Einladung zum Gemeinschaftskonzert an alle Vereinsmitglieder und darüber hinaus an alle Musik- und Gesangsfreunde aus Nah und Fern.

 

Wir sind uns sehr sicher, dass Sie Ihr Kommen nicht bereuen werden.

 

 

 

Herzliche Grüße

 

Peter Harrer

 

Schriftführer

 

 

                                                                                          Hofen, 16.6.2016

 

 

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

 

 

   Während wir im letzten RS am 17.3 d.J. schwerpunktmäßig wesentliche Inhalte der damals unmittelbar    zurückliegenden Jahreshauptversammlung thematisiert hatten, so ist es nun an der Zeit, insbesondere auch unsere aktuellen Chor- bzw. Vereinsaktivitäten  in den Vordergrund zu rücken.

 

Dabei wollen wir auch Ereignisse der vergangenen drei Monate in aller Kürze Revue passieren lassen.

 

 

 

   Zunächst aber sollen unsere zehn Vereinsmitglieder mit einem runden bzw. halbrunden Geburtstag in den Monaten April - Mai und Juni noch einmal namentlich Erwähnung finden.

 

Diese waren:

 

Heidi Strasser 65. -  Egwin Straub 85. - Thomas Scheffold 60. - Evelyn Lingen 60. - Helga Wünscher 75. - Uwe Mühleisen 50. - Hans Leutenecker 80. - Julia Gerth 40. - Brigitte Gabler 65.

 

und Jörg Elger 50.

 

Noch einmal die allerbesten Glück- und Segenswünsche unseren Jubilaren.

 

 

 

   Am 22.4. mussten wir unsere Sangesschwester Bruni Haisch auf dem Friedhof in Stuttgart Münster zu ihrer letzten Ruhestätte geleiten. Zuvor durften wir ihr bei der Trauerfeier mit unserem Chorgesang einen letzten Ehrendienst erweisen. Bruni war am 14.4. im Alter von 71 Jahren gestorben; sie war 28 Jahre unser Vereinsmitglied und langjährige Sängerin.

 

 

 

   Am 9.5. hatten wir die ehrenvolle Aufgabe, unserer frühere Sangesschwester Edelgard Straub auf dem Hofener Friedhof die letzte Ehre zu erweisen. Edelgard war am 29.4. gestorben, nur zwei Wochen nachdem wir ihr am 15.4. noch zu ihrem 85. Geburtstag gratulieren durften. Sie war 38 Jahre unser Vereinsmitglied; die längste Zeit davon als Sängerin in unserem Chor.

 

Wir werden unseren lieben Verstorbenen in unseren Herzen ein ehrendes Andenken bewahren; sie mögen ruhen in Gottes Frieden.

 

 

 

   Dank der guten Vorbereitung und Durchführung unseres Sängerehepaares Martin und Jutta Kurfeß durften knapp 40 Vereinsmitglieder und Freunde unseres Gesangvereins  am 1. Mai einen wunderschönen Wandertag in und um Bietigheim erleben.

 

Besten Dank dafür nochmal an Jutta und Martin.

 

 

 

Was steht uns bevor ?

 

 

 

Wie Sie u.a. auch aus unserem zum Beginn des Jahres verteilten Jahresprogramm ersehen können, stehen bis zum Beginn unserer diesjährigen Sommerpause noch folgende vier Termine an:

 

 

 

    1. Am übernächsten Samstag, also am 25. Juni, starten wir zu unserem diesjährigen Vereinsausflug in den Hochschwarzwald mit Besichtigung der Rothaus-Brauerei in Grafenhausen und einer Fahrt mit der Kabinenseilbahn auf den Feldberg.

 

Wir freuen uns auf einen schönen und erlebnisreichen Tag.

 

Für ganz Kurzentschlossene besteht in unserem Doppelstöcker-Bus immer noch Gelegenheit zur Mitfahrt.

 

Also "nore macha ond ganz schnell no amelda"!

 

 

 

    2. Schon eine Woche später, nämlich am Samstag den 2. Juli präsentieren wir in unserer St. Barbara-Kirche ein                                 Männerchorkonzert (Beginn 18:00 Uhr),

das wir Hofener Sänger gemeinsam mit Sängerkameraden des MGV Stuttgart Berg und der Chorvereinigung RSK Esslingen bestreiten werden. Diese beiden Chöre werden ebenfalls von unserem Chorleiterehepaar (der MGV Stgt.-Berg von Dimitri) bzw. (RSK Esslingen von Alevtina) geleitet.

 

Auf dieses Konzert dürfen sich insbesondere alle Freunde und Liebhaber des traditionellen Männer-Chorgesangs freuen.

 

Zum Vortrag kommen u.a. "Irisches Segenslied" - "Schäfers Sonntagslied" - "Frieden" von Gotthilf Fischer - "Heilig, Heilig" von Franz Schubert und noch viele andere bekannte und beliebte Chöre mehr.

 

Es ist ja heutzutage fast schon eine Rarität, einen Männerchor, dazu noch in der besonders reizvollen Umgebung unserer altehrwürdigen St. Barbara-Kirche, zu erleben. 

 

Bitte besuchen Sie recht zahlreich dieses Konzert; belohnen sie den Mut unseres Chorleiters und aller Sänger, dass sie gerade in der heutigen, scheinbar übermächtig von englischsprachigen Songs dominierten Zeit,   der aktuellen Chorszene wieder eine Identität stiftende Note  verleihen wollen.

 

Gewisse Anzeichen sprechen durchaus dafür, dass sich  z.Z. eine wenn auch zaghafte Renaissance des Männerchorgesangs abzeichnet.

 

Um jedoch bitte nicht missverstanden zu werden:

 

Es geht in keinster Weise darum, absolut berechtigte und auch erwünschte chorgesangliche Vorlieben in ihrer klanglichen Buntheit und belebenden Vielfalt gegeneinander auszuspielen; ganz im Gegenteil. Eine wohldosierte Ausgewogenheit zwischen traditioneller und moderner chorischer Ausrichtung dürfte sich vermutlich sehr bereichernd auf die uns letztendlich verbindende Freude am gemeinsamen Chorgesang auswirken.

 

 

 

    3. Am Freitag den 29.7., also unmittelbar am Beginn der diesjährigen Schulferien, besuchen wir wie schon seit vielen Jahren das Sommerfest unserer Chorfreunde der Chorgemeinschaft Münster.  Wir wollen dabei wieder einige passende Chorvorträge zum Besten geben.

 

 

 

    4. Am Wochenende des 6. und 7. August laden wir zu unserer nun schon 23. Höfles-Hocketse ein.

 

 Diese Veranstaltung hat sich längst zu einem sehr gerne wahrgenommenen und allseits beliebten Termin innerhalb des Hofener Vereinslebens und ganz allgemein im Stadtbezirk Mühlhausen entwickelt. Auch wissen wir von vielen Gästen aus der näheren und weiteren Umgebung, dass sie immer wieder sehr gerne in unser lauschiges Höfle kommen, um in gemütlicher Umgebung zu hocken und mit uns zu feiern.

 

Für uns als veranstaltender Gesangverein Hofen ist das immer auch ein gewisser organisatorischer und logistischer Kraftakt. Deshalb schon heute die Bitte um tatkräftige Mithilfe und Unterstützung.

 

Eine Helferliste mit der Möglichkeit sich individuell einzutragen geben wir rechtzeitig in Umlauf.

 

 

 

Zum guten Schluss noch die dringende Bitte an alle Chormitglieder, durch ihre möglichst regelmäßige Teilnahme an den Chorproben ihren solidarischen Schulterschluss mit ihrem Gesangverein Hofen unter Beweis zu stellen. Beharrlichkeit (auch wenn es zuweilen nicht immer leicht fallen mag) zahlt sich letztendlich und insbesondere auch in qualitativer Hinsicht aus.

 

 

 

Und im Übrigen erleben wir ganz aktuell "die gute alte Zeit", an die wir uns dereinst vielleicht mit etwas Wehmut zurückerinnern werden.

 

 

 

Herzliche Grüße

 

Peter Harrer

 

Schriftführer

 

 

                                                                                          Hofen, 17.03.2016

  

Liebe Vereinsmitglieder 

 

     Unsere  diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung liegt unmittelbar hinter uns; wir wollen hier in Kürze darüber berichten.

 

Sehr angenehm und positiv überrascht waren wir zunächst; hatten sich doch zum Versammlungsbeginn um 19:00 Uhr sage und schreibe 67 Vereinsmitglieder, d.h. fast 32% unserer z. Z. 212 Vereinsmitglieder  in unserem GV-Heim eingefunden. Und wenn man bedenkt, dass zuvor noch etliche ihr Nichtkommen wegen Verhinderung entschuldigt hatten, dann ist es eine überaus erfreuliche Tatsache; war  es doch die höchste Teilnahmequote seit dem Jahre 2009. Darauf dürfen wir zu Recht schon auch ein bisschen stolz sein zumal es wohl nicht viele vergleichbare Vereine gibt, welche an einem Samstagabend so viele Vereinsmitglieder für ihren Verein mobilisieren können. 

 

Wir werten das auch als Motivationsschub für die anstehende Vorstandsarbeit und geben deshalb ein großes Kompliment und ein dickes Dankeschön an alle Anwesenden weiter.

 

Neben interessanten Berichten gemäß der Tagesordnung mit div. Nachbetrachtungen und der Vorschau auf einige markante Inhalte des aktuellen Jahresprogramms standen insbesondere die Neuwahlen im Mittelpunkt des Interesses.

 

Gemäß des Wahlmodus unserer Vereinssatzung vom 05.10.2009 ist bei jeder ordentlichen Jahreshauptversammlung immer jew. die Hälfte des 10-köpfigen Vorstands- und Beirats-Teams nach einem definierten Verteilersystem auf zwei Jahre zu wählen. 

 

 

Hier nun die Wahlergebnisse der diesjährigen Wahlen:

  

        1. Vereinsvorsitzender          Michael Harrer         (Wiederwahl)

 

        Schatzmeister                        Martin Kurfeß           (Wiederwahl)

 

        Protokollführerin                  Ursula Merz               (Neuwahl)

 

        Beisitzerin                              Ulrike Bartosch         (Wiederwahl)

 

        Beisitzerin                              Antje Szegedi             (Neuwahl)

  

     Wir gratulieren allen neu hinzugekommenen und wiedergewählten Vorstands- und Beiratsmitgliedern, die allesamt ohne Gegenstimme mit großer Stimmenmehrheit in offener Abstimmung gewählt wurden.

 

Wir wünschen dem gesamten Vorstandsteam auch weiterhin eine gedeihliche Vereinsarbeit.

 

      An dieser Stelle gebührt unserer Beisitzerin Ulrike Bartosch ein großes Lob und ein ebenso großes Dankeschön für ihre über viele Jahre mit sehr viel Liebe und Kreativität gestalteten Chronik-Jahrbücher. Wir werden zumindest die Chronikbücher der letzten Jahre demnächst an exponierter Stelle in unserem Probenraum platzieren, sodass sie zur geneigten Betrachtung Jedermann zugänglich sind.

 

     Für die zukünftige Gestaltung der Chronikbücher hat sich in dankenswerter Weise Ute Kamer-Kowalczyk zur Verfügung gestellt.

      

     Herzlichen Dank sagen wir auch den  beiden auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Beiratsmitgliedern Evelyn Lingen und Rose Harrer,

 

die über viele Jahre durch ihr zupackendes, wenn auch meist abseits der öffentlichen Aufmerksamkeit vonstattengehendes Mittun,  wertvolle Dienste für den Verein geleistet haben.

  

     Eine Nachfolgerin für unsere bisher von Rose Harrer sehr gewissenhaft gepflegten und verwalteten Kleiderkammer wird sich bei der  nächsten Vorstands- und Beirats-Sitzung am 15.04. finden. Es gibt diesbezüglich  bereits positive Signale.

 

   Im Verlauf des Versammlungsabends hatten wir noch die ehrenvolle Aufgabe, den drei auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Chormitgliedern 

                Anneliese Schlauch sowie Doris und Willi Bristle

 

danke zu sagen und zum Abschied ein kleines Präsent zu überreichen.

 

Wir danken unseren nun ehemaligen Chormitgliedern noch einmal für ihre Jahrzehntelange Chortreue; wir werden sie im Chor sehr vermissen. Wir freuen uns aber, dass sie uns als Vereinsmitglieder erhalten bleiben.

  

     Zur allgemeinen Info. noch ein paar Zahlen unseres Vereins, die Sie vielleicht interessieren könnten.

 

Wie eingangs bereits erwähnt, haben wir aktuell insgesamt 212 Vereinsmitglieder. 

 

Davon sind 78 aktive Chormitglieder, wovon 5 Sängerinnen bzw. Sänger nur bei unseren BeatHofens mitsingen.

 

    Die Anzahl unserer Passiv- bzw. Fördermitglieder beträgt demnach 134.

 

Unser 73 Stimmen zählender gemischter Chor setzt sich zusammen aus 48 Sängerinnen und 25 Sängern.

  

     Unsere BeatHofens haben z.Z. 32 Chormitglieder, wobei sich 27 davon aus dem Stammchor rekrutieren.

 

     Soviel in Kürze zu unserer Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag. Detaillierte Infos dazu können gerne auf Anfrage erteilt werden.

  

An dieser Stelle erneut der Hinweis, dass Sie sich zur allgemeinen Information gerne auch unserer Homepage www.gesangverein-stuttgart-hofen.de bedienen können.

 

     Abgesehen von unserer Wanderung am 1, Mai, worüber wir Sie mit dem letzten Rundschreiben am 25.02. ausführlich informiert hatten (weitere Anmeldungen dazu sind noch gerne erwünscht),  stehen uns in den kommenden Monaten keine Veranstaltungstermine bevor (siehe Jahresplan).

 

     Das bedeutet insbesondere für unsere Sängerinnen und Sänger natürlich nicht "tote Hose"; ganz im Gegenteil.

 

     Wie an anderer Stelle bereits mehrfach erwähnt, bereiten wir uns mit zunehmender Intensität auf unsere beiden Chorprojekte:

  

"Faszination Männerchor" mit der Konzertaufführung am 02.07. in der St. Barbara-Kirche 

und dem Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Hofen, 

Aufführung am 12.11.  im Cannstatter Kursaal, vor.

  

Beides sind ebenso ehrgeizige  wie attraktive Vorhaben, die wir wieder als Chorprojekte verstanden wissen wollen. Herzliche Einladung an interessierte Sängerinnen und Sänger, uns dabei zu begleiten.

 

     Im Monat März hatten bzw. haben wir zwei Vereinsmitglieder mit einem (halb)runden Geburtstag. Jörg Gabler feierte seinen 65. und Peter Lohr darf sich noch auf seinen 75. Geburtstag gegen Ende des Monats freuen.

  

Herzlichen Glückwunsch nochmal im Nachheinen an Jörg und gespannte Vorfreude für Peter. 

 

Herzliche Grüße 

Peter Harrer 

Schriftführer

 

 

                                                                                         Hofen, 25.02.2016

  

Liebe Vereinsmitglieder

 

    Seit unserer sehr gut besuchten "Auftaktveranstaltung" mit unserem gemütlichen Besenbesuch am

 

5. Januar d. J. hat sich im Hinblick auf unser Jahresprogramm 2016 scheinbar noch nicht viel getan. Das gilt allerdings nicht für unsere Chöre, die sich mit Dimitri schon sehr zielstrebig auf die beiden durchaus ambitionierten Konzertvorhaben dieses Jahres vorbereiten.

  

    Das ist zum Einen unser Männerchor-Konzert am Samstag den 2. Juli  (nicht wie im Jahresplan angegeben am 18. Juni), Beginn um 18:00 Uhr in der St. Barbara-Kirche.

 

Dieses Konzert für alle Freunde des Männerchor-Gesangs wollen wir gemeinsam mit weiteren Chormitgliedern unseres Chorleiterehepaares Dimitri und Alevtina, nämlich mit Sängern des MGV Stuttgart Berg und  des Sängerbund RSK Esslingen, bestreiten.

  

    Unser absolutes Highlight  dieses Jahres wird jedoch das Gemeinschaftskonzert sein, das wir zusammen mit unseren Freunden vom Musikverein Hofen am Samstag den 12. November im großen Kursaal in Bad Cannstatt veranstalten wollen. 

 

Beide Konzerte verstehen wir wieder als Chorprojekte, weshalb uns dazu interessierte Gast-Sängerinnen und Gastsänger wieder sehr gerne willkommen sind.

  

    Am 9.2. d.J. ist unser Ehrenmitglied Franz Werner im Alter von 87 Jahren gestorben. Er war im Jahre 1947 beim Neubeginn nach dem zweiten Weltkrieg mit einer der ersten Sänger und bis zu seinem Tod 

69 Jahre Vereinsmitglied. Wir gedenken seiner in dankbarer Erinnerung. 

Er möge nun ruhen im Frieden.

 

    Bevor wir uns mit der anstehenden Jahreshauptversammlung befassen, möchten wir sehr gerne unsere Geburtstagskinder mit einem "Runden" bzw. mit einem "Halbrunden" im Januar und Februar namentlich erwähnen und ihnen noch einmal alles Liebe und Gute wünschen.

Es sind: Carolin Lauster 20. - Irene Adam 65. - Roland Scheef 75. und Ilse Frank 80.

  

    Wenn Sie sich unser mit dem letzten RS am  30.12.2015 veröffentlichtes Jahresprogramm anschauen werden Sie feststellen, dass wir eigentlich erst nach unserer Jahreshauptversammlung so richtig Gas geben. Dabei stellt es sicher keinen Vorgriff auf die Hauptversammlung dar, wenn wir  Ihnen schon heute Einzelheiten zu unserem in diesem Jahr eintägigen Vereinsausflug am 25. Juni in den Schwarzwald vorstellen (Tagesprogramm siehe Plakat unter "Aktuelles"). Anmeldungen dazu sind ab sofort möglich.

  

Demnächst steht uns jedoch, wie bereits erwähnt, 

die Jahreshauptversammlung am Samstag den 12. März bevor. 

(Tagesordnung siehe weiteren Anhang)

 

Bitte nehmen Sie durch Ihre Teilnahme die Gelegenheit wahr, Ihre Verbundenheit mit und Ihr Interesse an unserem Traditionsverein im 183. Jahr seiner Vereinsgeschichte zu bekunden. Dabei haben Sie u.a. auch die Gelegenheit, durch Wortmeldungen sowie durch Ihr aktives und passives Wahlrecht die Geschicke unseres Gesangvereins Hofen wesentlich mit zu gestalten.

  

 

Einladung zur ordentlichen Jahres-Hauptversammlung des GV Stuttgart Hofen 1833 e.V.

  

am Samstag den 12. März 2016, Beginn um 19:00 Uhr  

im Probensaal des Vereinsheims, Scillawaldstraße 108.

 

Anträge dazu sind bis spätestens 5. März beim 1. Vereinsvorsitzende schriftlich einzureichen

 

Tagesordnung 

 

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den
    1. Vereinsvorsitzenden

     

  2. Geschäftsbericht des 1. Vereinsvorsitzenden

     

  3. Bericht der 2. Vereinsvorsitzenden für die BeatHofens

     

  4. Bericht des Schriftführers

     

  5. Bericht des Schatzmeisters

     

  6. Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Schatzmeisters

  7. Bericht des Chorleiters

  8. Aussprache zu Themen und Belangen im
    zurückliegenden Geschäftsjahr

  9. Anträge   

  10. Bestellung eines Wahlvorstandes

  11. Entlastung des Gesamtvorstandes

  12. Neuwahlen für 2 Jahre:

  1. 1. Vereinsvorsitzende/r

     

  2. 2. Schatzmeister/in

     

  3. Protokollführer/in

     

  4. Zwei  Beisitzer/innen

     

    13. Bestellung von zwei Rechnungsprüfern für das Geschäftsjahr 2016/2017

     

    14.  Erläuterungen zum aktuellen Jahresprogramm für das laufende

           Geschäftsjahr 2016/2017 mit Ausblick auf die geplanten

           Gemeinschaftsprojekte am 02.07. sowie am 12.11.2016.

    15. Wortmeldungen 

 

 

Peter Harrer

Schriftführer

Hofen, 25.02.2016