Rundschreiben

2017

 

                                                                                     Hofen, 19. Juli 2017

 

  

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

 

 

Hier eine kurze Rück- bzw. Vorschau auf unsere Aktivitäten im Juli und August.

 

 

 

   Bei idealem Ausflugswetter durften wir am 1. Juli mit 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine höchst interessante Führung auf dem "Campus Galli" bei Messkirch genießen. 

 

Es war doch sehr beeindruckend hautnah zu sehen und teilweise demonstriert zu bekommen, unter welch einfachsten Bedingungen unsere Vorfahren im frühen Mittelalter ihr karges Leben fristen mussten und wie sie dennoch viele Strapazen und Entbehrungen auf sich nahmen um ihren Nachkommen wichtige Erkenntnisse in den Bereichen Ackerbau, Bau- und Handwerkskunst  und vielen anderen Dingen des täglichen (Über)Lebens zu überliefern und zu vermitteln.

 

  - Völlig anders dagegen die nachfolgende, nicht weniger interessante Führung im imposanten Sigmaringer Schloss mit den beeindruckenden Zeugnissen feudalen fürstlichen Lebens des 19. Jahrhunderts.

 

  - Aufgrund einer organisatorischen Unzulänglichkeit  im "Gasthof Kompf" in Jettenburg bei Reutlingen mussten wir auf dem Heimweg kurzfristig improvisieren und unser Abendessen kurzerhand ins "Haus am See" am heimischen Max-Eyth-See verlegen. Dort erlebte die Reiseschar dennoch den versöhnlichen und guten Abschluss eines schönen und erlebnisreichen Ausflugstages.

 

 

 

   Unmittelbar hinter uns liegt unser diesjähriges Chorkonzert unter dem Titel "LA-LA-JAHR", welches wir am vergangenen Samstag den 15. Juli in der Halle in Mühlhausen veranstaltet hatten.

 

Mit dieser Konzertkonzeption betraten wir praktisch konzertantes Neuland; es stellte in unserer nun 184-jährigen Vereinsgeschichte ein absolutes Novum dar. Abweichend von einem herkömmlichen Chorkonzert boten unsere Chöre (Gem. Gesamtchor - BeatHofens - Männerchor - Frauenchor und der Kinderchor von Alevtina) gleichsam im Zeitraffer einen spielerisch authentischen Einblick in ein für unseren Gesangverein Hofen typisches Vereinsjahr.  Wenngleich es zuweilen vielleicht etwas befremdlich angemutet haben mag, bei hochsommerlichen Temperaturen z.B. "Stille Nacht" zu hören bzw. zum Mitsingen animiert zu werden, so wurde die dahinter stehende Grundidee  dennoch allgemein verstanden; so jedenfalls unser Eindruck aus vielen positiven Feedbacks. Als kleinen Wermutstropfen müssen wir jedoch registrieren, dass der Besucherzuspruch durchaus etwas enttäuschend war. Wir sind uns dabei allerdings bewusst, dass sich insbesondere in den Wochen unmittelbar vor den Sommerferien Termine vieler Veranstaltungen um uns herum kreuzen und wir als Stadtrandgemeinde ohnehin permanent gegen schier überbordende Eventangebote im nahen Stuttgart zu kämpfen haben. Aber nichts destotrotz:

 

Wir lassen uns deshalb nicht unterkriegen!

 

 

 

Unsere Geburtstagskinder mit einem halb/runden zwischen dem 27. Juni und dem 9. August sind

 

Rainer Stahl 75. - Heinz Matheis 80. - Bruno Rau 65. - Anja Kökert-Stocker 50. - Barbara Läuger 70.

 

 

 

Wir wünschen Rainer und Heinz nachträglich nochmals alles Liebe und Gute.  Bruno,  Anja und Barbara wünschen wir angenehme Vorfreude auf ihren demnächst bevorstehenden persönlichen Ehrentag.

 

   Am kommenden Samstag den 22. Juli treffen wir uns um 9:30 Uhr am Kelterplatz zu unserer Teilnahme an der diesjährigen "Let´s-Putz-Aktion" der Stadt Stuttgart. Bis jetzt haben 6 GV-Mitglieder ihre Teilnahme zugesagt; vielleicht möchte ja noch der eine oder die andere dazu stoßen. 

 

Nach getaner Arbeit erwartet uns ein deftiges Vesper im GV-Vereinsheim.

 

 

 

   Ebenfalls am kommenden Samstag den 22. Juli hat die freiwillige Feuerwehr Hofen am Nachmittag ihren Tag der offenen Tür, wie immer am Gerätehaus in der Walchenseestr. 14. Wir sind dazu eingeladen und es wäre schön, wenn wir vom Gesangverein auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie wären.

 

 

 

   Wie schon seit vielen Jahren immer am Freitag unmittelbar nach dem Beginn der Sommerferien, in diesem Jahr also am Freitag den 28.7. (ab 18:30 Uhr), zeigen wir uns mit einigen Chorvorträgen beim Sommerfest unserer Chorfreunde von der Chorgemeinschaft Stuttgart Münster.

 

Bitte beachten, dass wir in diesem Jahr die Aubrücke nur mit der U14 überqueren können.

 

 

 

   Zur letzten Veranstaltung vor unserer dann sicher wohlverdienten Sommerpause sind alle Vereinsmitglieder und alle Freunde unseres Gesangvereins Hofen zu unserer nun schon traditionellen Höfles-Hocketse eingeladen. Gehockt wird am Samstag den 5. August ab etwa 15:30 Uhr und am Sonntag den 6. August ab 11:00 Uhr, wie immer im Höfle hinter der Musikschule Hofen, gegenüber dem Haupteingang der St. Barbara-Kirche.

 

Für Speis und Trank und gute Unterhaltung wird wieder  bestens gesorgt sein. Das Wetter können wir natürlich nicht beeinflussen, aber sowohl gegen Nässe als auch gegen Sonneneinwirkung werden wir in unseren sehr schönen, erst zwei Jahre alten Zelten bestens geschützt sein.

 

So gut uns diese Hocketse-Veranstaltungen sowohl als  Werbeträger in unserer Außendarstellung als auch in finanzieller Hinsicht tun, so sehr sind wir auch vom enormen Arbeitsaufwand  gefordert.

 

Im Dateianhang sehen Sie den Arbeitsplan Stand heute; es ist unschwer zu erkennen, dass er insbesondere im Essensbereich an beiden Tagen noch viele weiße Lücken aufweist.

 

Da muss sich  unbedingt noch etwas tun, soll die Bewirtung unserer Gäste wie von uns gewohnt gewährleistet sein.

 

Gerne erwarten wir Ihr freundliches Hilfeangebot - vielen Dank schon im Voraus.

 

 

 

Schon heute wünschen wir allen Vereinsmitgliedern, sowie allen Freunden und Gönnern unseres Gesangvereins Hofen eine erholsame und entspannende Ferienzeit.

 

 

 

Herzliche Grüße

 

Peter Harrer

 

Schriftführer

 

 

                                                                                     Hofen, 14. Juni 2017

 

 Liebe Vereinsmitglieder

 

 

 

Wenngleich auch unsere diesjährige Tour am 1. Mai nach bzw. in Schorndorf buchstäblich ins Wasser gefallen ist, so waren es dennoch beachtliche 44 Teilnehmer/innen, welche Kälte und Nässe die Stirn geboten und trotz allem einen schönen Tag miteinander erlebt haben.

 

Vielen Dank hierbei noch einmal an Martin und Jutta für ihre wie immer sehr gute Organisation.

 

 

 

Halb/Runde Geburtstage: In den Monaten April - Mai und bis einschließlich 11. Juni waren es 17 Vereinsmitglieder, welchen wir zu einem runden bzw. zu einem halbrunden Geburtstag gratulieren durften.

 

Es sind:

 

 

Hermann Rau 75. - Adolf Weith 80. - Monika Conrad 65. - Rudolf Treiber 65.  - Michael Harrer 60. - Rudi Jung 70. - Elvira Göring 60. - Paul Ade 70. - Johannes Schlichter 70. Werner Ernst 65. - Wolfgang Schlauch 90. - Maritta Kruppa 65. - Waltraud Beutler 80.  Wolfgang Pfau 75. - Hubert Mezger 80. - Wolfgang Straub 80. und Gebhard Scheef 80.

 

Noch einmal wünschen wir allen unseren genannten Mitgliedern von Herzen Glück und Gesundheit.

 

 

 

Das Beste kommt ja noch . . .

 

Am Freitag den 23.6. treffen wir uns ab etwa 18:00 Uhr in gemütlicher und zwangloser Runde zum Hof- und Kelterfest der Weinbaufamilie Scheef. Ulrike Bartosch hat Plätze für uns reserviert und es wäre sehr schön, wenn möglichst viele GV-Mitglieder und Freunde dabei wären. Und wenn wir dann zahlenmäßig singfähig sein sollten dann wollen wir natürlich versuchen, auch unser

 

"Hofener Besenlied" in passender Umgebung zum Besten zu geben.

 

 

 

Am Samstag den 24. Juni von 10:00 bis etwa 15:00 Uhr finden sich hoffentlich alle Chormitglieder im GV-Heim zu einer Sonder-Chorprobe ein. Wir müssen dabei unbedingt für unser Chorkonzert am 15. Juli noch intensiv proben und uns von Dimitri konzertreif machen lassen. Wie in der Vergangenheit bestens bewährt, kann in der Mittagspause im "Ochsen" wieder ein Mittagessen eingenommen werden.

 

Wir bitten alle Chormitglieder um möglichst vollzählige Beteiligung; es ist dringend notwendig!

 

 

 

Unser Vereinsausflug am Samstag den 1. Juli zum "Campus Galli" nach Messkirch mit

 

anschließender Besichtigung des Schlosses in Sigmaringen steht nun unmittelbar bevor. Unsere z.Z. 53 angemeldeten Teilnehmer/innen bitten wir (sofern nicht schon erledigt) bis spätestens 24.6. unter dem Stichwort "Ausflug" die fälligen Reisekosten in Höhe von 47 € auf unser Vereinskonto:

 

Volksbank Stuttgart eG IC: VOBADESS IBAN: DE 82 60090100 0528555006 zu überweisen.

 

Wir wünschen schon heute allen Reise-Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen schönen und erlebnisreichen Tag.

 

 

Unser diesjähriges Chorkonzert am Samstag den 15. Juli trägt den nicht alltäglich klingenden Titel "LA-LA-Jahr". So ungewöhnlich sich dieser Titel anhören mag, so außergewöhnlich wird auch dieses Konzert sein, das es in dieser Form bei uns in Hofen bisher noch nicht gegeben hat. Dabei werden wir unseren Konzertgästen ein für unseren Gesangverein Hofen typisches und charakteristisches Vereinsjahr präsentieren. Neben gesanglichen Darbietungen aller unserer Chöre und des Kinderchores von Alevtina werden dabei auch schauspielerische, choreografische, erzählerische und elektronisch visuelle Elemente Einklang finden. Wir betreten damit konzertantes Neuland und wir alle wünschen uns natürlich sehr, unseren hoffentlich zahlreichen Konzertgästen ein besonderes Konzerterlebnis bereiten zu können.

 

Deshalb schon heute herzliche Einladung an alle; groß und klein, jung und alt. Belohnen Sie unseren Mut und unsere Risikobereitschaft. Wir sind der Überzeugung, dass niemand sein Kommen bereuen wird. Man sollte einfach dabei sein, uns sehen und erleben.          

 

Also kommet zu Hauf . . .

 

 

 

Vom Bezirksamt Mühlhausen haben auch wir vom Gesangverein Hofen eine Einladung erhalten, uns nach Möglichkeit an der diesjährigen "LET´S PUTZ" - Aktion der Stadt Stuttgart zu beteiligen. Wir wollen uns im Rahmen unserer Möglichkeiten mit einbringen und so unseren Beitrag als in Hofen traditionell sehr gut verortete und bestens etablierte Gemeinschaft auch tatkräftig unter Beweis stellen.

 

Der Termin für unsere "LET´S-PUTZ"-Aktion ist Samstag der 22. Juli d.J. ab 9:30 bis gegen 12:00 Uhr. Damit wir organisatorisch alles Notwendige in die Wege leiten können bitten wir unsere Helferinnen und Helfer, sich in die entsprechende Liste im GV-Heim einzutragen bzw. sich eintragen zu lassen. Schon heute danken wir allen Helfern/Helferinnen für ihren beispielhaften Solidaritätsbeweis.

 

Herzliche Grüße

 

Peter Harrer

 

Schriftführer

 

 

                                                                                   Hofen, 23. März 2017

 

  

Liebe Vereinsmitglieder

 

Wie wir es fristgerecht angekündigt hatten, so fand am vergangenen Samstag den 18.3.d.J. unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) statt.

 

Wenngleich wir dieses Mal die überdurchschnittlich gute Beteiligung des vergangenen Jahres nicht ganz erreichen konnten, so dürfen wir mit unseren 57 Anwesenden (darunter zwei nicht wahlberechtigte Gäste) wirklich mehr als zufrieden sein.

 

Die  jeweiligen Berichte der vier Vorstandsmitglieder und des Chorleiters können wie folgt zusammengefasst werden:

 

1. Vorsitzender

 

    Nach der Begrüßung und dem ehrenden Gedenken an die  zehn im vergangenen Geschäftsjahr verstorbenen Vereinsmitglieder hatte sich Michael Harrer zunächst bei den Anwesenden für ihr Erscheinen bedankt. Ein weiterer Dank galt sowohl dem Gesamtvorstand für seine konstruktive Vereinsarbeit im vergangenen Jahr als auch allen Chor-  und Fördermitgliedern für ihr Bekenntnis zum Chorgesang im Besonderen bzw. zum Gesangverein Hofen im Allgemeinen.

 

Neben seiner durchweg positiven Bewertung der Vereinsaktivitäten des zurückliegenden Jahres erfolgte ein Ausblick auf markante Inhalte des aktuellen Jahresprogramms.

 

(Weitere Infos bzw. Erinnerungen erhalten Sie jew. rechtzeitig).

  

2. Vorsitzende

 

    Daniela Schell berichtete primär über Wissenswertes rund um die Belange der BeatHofens. Wie tendenziell schon im Stammchor zu beobachten, so ist auch hier ein leichter Rückgang der Chormitglieder-anzahl festzustellen. Ganz allgemein ist auch der relativ unregelmäßige   Chorprobenbesuch in allen unseren GV-Hofen Chören ein unliebsames Thema, das mittelfristig beobachtet werden muss.

 

Daniela gab bekannt, dass sie aus beruflichen und familiären Gründen bei den anstehenden Wahlen für diese Position nicht mehr kandidieren würde.

 

 

Schriftführer

 

   Peter Harrer informiert neben seinem aus 86 Ereigniseinträgen zusammengefassten Jahresrückblick auch über Mitgliederzahlen und Altersstrukturen sowohl des Gesamtvereins als auch über die der Chöre und die stimmliche Besetzungen der einzelnen Chorstimmen.

 

Während der Versammlung durften sich die Anwesenden über die spontanen Eintritte von zwei neuen Vereinsmitgliedern freuen, sodass momentan folgende Zahlen Gültigkeit haben:

 

Vereinsmitglieder insgesamt 201. Davon sind z.Z. 73 aktive Chormitglieder bei 43 Sängerinnen und 24 Sängern.

Sechs Chormitglieder singen z.Z. nur bei den BeatHofens mit.

 

 

Schatzmeister

 

    Martin Kurfeß informierte sehr detailliert und übersichtlich über die wichtigsten Umfänge der von ihm getätigten Ausgaben- und Einnahmen. Nach der insgesamt sehr positiven Schlussbilanz mit einem mehr als soliden finanziellen Fundament folgte die Versammlung der Empfehlung des Kassenprüfers Lothar König und entlastete Martin einstimmig.

 

 

 

Chorleiter

 

    Dimitri lobte die Chormitglieder aller seiner GV-Hofen-Chöre und dankte ihnen für ihre insgesamt sehr  guten   Leistungen, die sie insbesondere bei den beiden Chorkonzerten des vergangenen Jahres

 

erbracht hatten. Dies war zum Einen beim Männerchorkonzert am 2. Juli in der St. Barbara-Kirche und zum Anderen beim fantastischen Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Hofen am 12. Nov. im großen Kursaal in Bad Cannstatt.

 

Abschließend appelliert Dimitri an alle Chormitglieder, in ihrem Eifer nicht nach zu lassen und  nach Möglichkeit regelmäßig(er) an den Chorproben teilzunehmen. Weiter regte Dimitri an, sich intensiv mit der Anwerbung neuer Chormitglieder zu befassen, wobei er insbesondere im Männerchor erheblichen Handlungsbedarf sieht.

 

 

Vorstands- und Beiratswahlen

 

Bei den nachfolgend durchgeführten Wahlen war es möglich, die durch das Ausscheiden der bisherigen 2. Vereinsvorsitzenden Daniela Schell entstandene Lücke zu schließen.

 

Zur neuen zweiten Vereinsvorsitzenden wurde mit großer Stimmen-mehrheit  Ute Kamer-Kowalczyk gewählt.

 

Nach den weiteren turnusmäßigen Wahlen des Schriftführers und drei der sechs Beisitzer stellt sich der aktuelle GV-Hofen-Gesamtvorstand wie folgt dar:

 

  

    1. Vereinsvorsitzender Michael Harrer (war noch gewählt bis 2018)

 

    2. Vereinsvorsitzende   Ute Kamer Kowalczyk (Neuwahl)

 

    Schriftführer                 Peter Harrer (Wiederwahl)

 

    Schatzmeister                Martin Kurfeß (war noch gewählt bis 2018)

 

    Beisitzer:                        Sabine Merkel - Jutta Kurfeß und
                                            Willi Greiner (jew. Wiederwahl)

 

                                            Ursula Merz - Ulrike Bartosch und 
                                            Antje Szegedi (waren noch gewählt bis 
                                            2018).

 

Wir danken an dieser Stelle unserer Daniela Schell für ihr Engagement während ihrer zweijährigen Vorstandstätigkeit. Sie wird uns erfreulicherweise als Mitglied im Musikausschuss und als Sprecherin der BeatHofens erhalten bleiben.

 

Danken möchten wir auch Johannes Schlichter und seinen beiden Assistenten Mathias Lingen und Reinhold Markus für die reibungslose Durchführung der Wahlen.

 

 

 

Einladung an alle Mitglieder und Freunde

 

FAm Montag den 1. Mai wollen wir allen Wanderfreunden eine sicher sehr interessante Stadtführung in Schorndorf anbieten. Das von Jutta        und Martin wieder sehr schön vorbereitete Tagesprogramm können Sie der Seite "Aktuelles" entnehmen; Voranmeldungen sind erbeten.

 

           

 

F Auch unser diesjähriger Vereinsausflug am Samstag den 1. Juli zum "Campus Galli" in Messkirch mit einer anschließenden Besichtigung des Schlosses in Sigmaringen verspricht höchst interessant zu werden. (Beschreibung siehe "Aktuelles"). Noch haben wir bis dahin etwas Zeit, jedoch sind aus organisatorischen Gründen Anmeldungen dazu ebenfalls notwendig und ab sofort möglich.           

 

Selbstverständlich sind uns auch dazu Gäste herzlich willkommen.

 

 

Herzliche Grüße 

Peter Harrer 

Schriftführer

 

 

                                                                                     Hofen, 2. März 2017

 

  

Liebe Vereinsmitglieder

 

 

Während wir uns im letzten Rundschreiben am 24. Nov. 2016 thematisch u.a. mit unseren bis zum Jahresende 2016 noch zu absolvierenden Terminen befasst haben, so sind zwischenzeitlich die ersten zwei Monate des Jahres 2017 bereits schon wieder Vergangenheit; man mag es kaum glauben.

 

Trotzdem sollte noch eine kleine Rückschau gestattet sein.

  

Sowohl unsere aktive Teilnahme am 27. Hofener Weihnachtsmarkt am 26. Nov. als auch unsere Vereinsweihnachtsfeier am 10. Dez. wie ebenso auch alle unsere anderen Programmpunkte bis zum Jahresende und bis ein-schließlich heute haben wir mit vereinten Kräften wieder ganz prima        hinbekommen.

  

Bei unserer erneut wieder sehr stimmungsvollen und unterhaltsamen Weihnachtsfeier durften wir u.a.   folgende Vereinsmitglieder für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft bzw. für ihr langjähriges     Chorsingen ehren (wenn auch teilweise erst im Nachhinein im kleinen Kreis (*):

 

 

Gerhard Burkhardt,  Walter Bezold (*) und Alfred Henne (*)

             für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit mit
       gleichzeitiger Ernennung zu Ehrenmitgliedern.

 

 

Hubert Mezger                     für 60 Jahre aktives Singen

 

Ute Kamer-Kowalczyk        für 50 Jahre aktives Singen

 

Hildegard Gloning                für 40 Jahre aktives Singen

 

Ulrike Bartosch                    für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit
                                                und aktives Singen

 

Ingrid Werner                      für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit
                                               und aktives Singen

 

Joachim Betzler (*), Thomas Pfander  (*) und Rainer Stahl  (*)         

 

                                                für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit.

 

 

Zwischen dem 14. Januar und 27. Februar d.J. durften wir folgenden fünf Mitgliedern zu ihren halb/runden Geburtstagen gratulieren:

 

 

            Berthold Ade zum 90. - Lucia Wegele zum 60. - Gebhard Ott zum 70. - Heinrich Schütz     zum 65. und Inge Pelka zum 60.

 

Nochmals alles Gute, Glück und Gesundheit unseren Geburtstagskindern.

   

Freud und Leid liegen ja häufig eng beieinander. Und so hatten wir auch die traurige Pflicht, uns in  den vergangenen Monaten von folgenden Vereinsmitgliedern verabschieden zu müssen:

  

 

            Gerhard Peuker, der am 20.11. im Alter von 87 Jahren -

 

            Gunda Ade, die am 8.12. im Alter von 84 Jahren -        

 

            Gerhard Burkhardt, der am 20.12. (nur kurz nach seiner 
            Ernennung zum Ehrenmitglied) im Alter von 77 Jahren -          

 

            Fritz Maurer, der am 27.12. im Alter von 87 Jahren und

 

            Gebhard Ott, der am 26.2.2017 im Alter von 70 Jahren,
            gestorben ist.

 

 

 Wir wollen unsere lieben Verstorbenen nicht vergessen und ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

  

 

Was haben wir in den nächsten Wochen und Monaten vor ?

  

Herzliche Einladung zum Kinder-Musicals "Im Riff geht`s rund".

 

         Alevtina wird dieses Stück mit ihrem Kinderchor am Samstag den 11. März, Beginn um  16:30 Uhr im Gemeindehaus St. Barbara zur Aufführung bringen.

 

            Es wäre sehr schön, wenn wir durch unseren möglichst zahlreichen Besuch die hervorragende    Chorarbeit von Alevtina wertschätzen und mit unserem Applaus auch den eifrigen Chorkindern ein Erfolgserlebnis schenken würden.

   

Wie Sie aus unserem Jahresprogramm 2017 ersehen können steht uns als nächstes die ordentliche

 

              Jahreshauptversammlung am Samstag den 18. März              

  

 bevor. Anträge zu dieser Versammlung sind satzungsgemäß bis spätestens 11. März beim 1. Vereinsvorsitzenden Michael Harrer schriftlich einzureichen.

 

            Wir bitten unsere Vereinsmitglieder um möglichst zahlreiches Erscheinen. Sie haben dabei sowohl durch Ihre Stimmabgabe bei den Wahlen als auch durch Ihre mündlichen Meinungsbeiträge die Möglichkeit der unmittelbaren Einflussnahme auf unserer Vereins-geschehen.

 

         Auch Gäste (wenn auch ohne aktives Wahlrecht) sind uns ebenso herzlich willkommen.

 

 

 

Schon eine Woche später, also am Samstag den 25. März werden wir allen interessierten Sängerinnen und Sängern ein Stimmbildungsseminar unter der kompetenten Leitung von  Alevtina Prokhorenko anbieten. Das Seminarprogramm ist unseren Chormitgliedern und unseren Chorfreunden vom MGV Stuttgart Berg bzw. vom Chor "Total Vokal" und vom RSK     Esslingen bereits zugegangen.

 

            In der berechtigten Hoffnung, möglichst viele bei diesem Seminar gewonnene Erkenntnisse in   unserem Probenalltag umsetzen zu können, freuen wir uns schon sehr auf die professionelle Anleitung von Alevtina.

 

Interessierte Teilnehmer bitten wir, sich in die Liste im Probenraum einzutragen.

 

            In der Mittagspause muss niemand hungern; Michael und Sylvia bieten im "Ochsen" wieder paniertes Schnitzel mit Kartoffelsalat und Brötchen zum Preis von 7,50 € an.

   

Am Montag den 1. Mai wollen wir allen Wanderfreunden eine mit Sicherheit sehr interessante Stadtführung in Schorndorf anbieten.        

 

            Details dazu erhalten Sie in Kürze mit dem nächsten Rundschreiben unmittelbar nach unserer Mitgliederversammlung. Anmeldungen sind ab sofort möglich; eine Meldeliste ist im      Probenraum bereits ausgehängt; Gäste sind wieder gerne willkommen.

 

 

Auch unser diesjähriger Vereinsausflug am Samstag den 1. Juli zum "Campus Galli" in Messkirch mit einer anschließenden Besichtigung des Schlosses in Sigmaringen verspricht höchst interessant zu werden. Auch hierzu freuen wir uns über Gäste und Freunde unseres Vereins.

 

            Damit sich für den Moment die Info-Flut in überschaubaren Grenzen hält bekommen Sie auch diese Details mit dem nächsten RS.

 

 

Unser musikalischer Jahres-Höhepunkt wird zweifellos das Chorkonzert am Samstag den 15. Juli in der Halle in Mühlhausen sein. Nur so viel sei dazu jetzt schon verraten:

 

            Neben  Gesangsdarbietungen aller unserer Chöre sollen auch Konzertelemente durch Wort, Bild und mittels kleiner Schauspielrollen mit einfließen, jedoch auch dazu später mehr.

 

            Auch dieses Konzertvorhaben wollen wir wieder als Chorprojekt anbieten; am gemeinsamen  Chorsingen  interessierte neue Sängerinnen und Sänger sind uns immer herzlich willkommen.

           

 

Herzliche Grüße 

Peter Harrer 

Schriftführer